Bockbiersaison mit Bennator-Anstich eröffnet

Meißen, 08. Oktober 2012. Die Tage werden kürzer und die kühle Jahreszeit kündigt sich an. Was passt besser zu einem gemütlichen Abend, als ein Bockbier? Die Schwerter Brauerei in Meißen hat das neue Bockbier, Jahrgang 2012 – ihr Meißner Schwerter Bennator wieder in limitierter Auflage gebraut.

Am vergangenen Freitag war es soweit: die älteste Privatbrauerei Sachsens lud über 200 geladene Gäste aus Politik, Wirtschaft, Gastronomie und Medien zum Bennator Bockbieranstich auf das älteste Schloss Sachsens, die Albrechtsburg in Meissen, ein. Unter den Gästen befanden sich u.a. auch der Justizminister Dr. Jürgen Martens, der Sächsische Staatsminister a.D. Geert Mackenroth, der Vorsitzende der Geschäftsführung der Porzellanmanufaktur Meissen Dr. Christian Kurtzke oder auch die Trainerlegende Ede Geyer. Festredner des diesjährigen Bockbieranstichs war der Vorsitzende der Fraktion Die Linke Herr Dr. Gregor Gysi, welcher mit einer seiner gewohnt kritischen aber auch kurzweiligen Rede brillierte.

Die Bockbiersaison wurde am Freitag Abend mit dem Anstich des ersten Bennator-Bockbier Fasses durch Herrn Dr. Gregor Gysi eröffnet.

Die Schwerter Brauerei braut jedes Jahr im September diese beliebte Spezialität mit einer leichten Honignote ein. „Unser Bennator-Jahrgangsbockbier 2012 ist traditionell und in limitierter Menge gebraut, über 5 Wochen gereift und ist mit einer Stammwürze 16,5% und einem Alkoholgehalt von 6,5% vol ein echter Genuss zur Winterszeit“, so Eric Schäffer, Inhaber der Brauerei.

Das Bennator-Bockbier 2012 ist ab sofort in Handel und Gastronomie erhältlich.