Neue Kooperationsvereinbarung zur Hutbergbühne zwischen der Stadtverwaltung Kamenz und der Privatbrauerei Schwerter Meißen GmbH unterzeichnet

Privatbrauerei Schwerter Meißen aus Vielzahl an Interessenten ausgewählt

Pressemitteilung

Am heutigen Tag (03.05.2013) unterzeichnen der Oberbürgermeister der Stadt Kamenz Roland Dantz und der Inhaber der Privatbrauerei Schwerter Meißen GmbH Eric Schäffer einen neuen, langfristig gültigen Kooperationsvertrag für Veranstaltungen auf der Hutbergbühne.

Eine Vielzahl sächsischer Brauereien hatte sich um die öffentlich ausgeschriebene Belieferung und Ausstattung zu den Konzerten beworben und dem damit verbundenen Auswahlverfahren gestellt. Der Kulturausschuss der Stadt stimmte letztlich einstimmig für die Zusammenarbeit mit der ältesten Privatbrauerei Sachsens, der Privatbrauerei Schwerter in Meißen.
„Seit vielen Jahrzehnten ist es gute Tradition, jedes Jahr sechs bis zehn Großveranstaltungen auf unserer Hutbergbühne durchzuführen. Wir sind froh, mit der Privatbrauerei Schwerter in Meißen und den Oppacher Mineralquellen Partner gefunden zu haben, mit denen wir die großartige Tradition unserer bekannten Freilichtbühne weiter pflegen und ausbauen können“, resümiert Oberbürgermeister Roland Dantz.

Gegenseitig befruchten wollen sich beide Vertragspartner insbesondere auch im Rahmen von Marketingmaßnahmen, um sowohl die Getränke- als auch die Kulturangebote noch besser bewerben zu können.

Hutbergbühne Kamenz ist Besuchermagnet

Die Hutbergbühne Kamenz ist seit Jahrzehnten ein „Mekka“ für Konzertanhänger von Rock bis Schlager. Mit der Charakteristik eines Amphitheaters, das für tolle Akustik- und Sichtbedingungen sorgt, und einem Fassungsvermögen von bis zu 10.000 Zuschauern zählt sie zu den beliebtesten und größten Open-Air-Bühnen in Sachsen. Allein im vergangenen Jahr besuchten rund 20.000 Gäste zu sechs Veranstaltungen die Location, die sich wachsender Beliebtheit erfreut.

Konzertsaison 2013 wieder mit echten Stars besetzt

Auch in diesem Jahr gibt es wieder ein hochkarätiges Konzertprogramm zu erleben.
Start der Saison ist zum Pfingstsamstag – am 18. Mai – der Auftritt der legendären Puhdys. Ein weiterer Hochkaräter spielt mit Roland Kaiser am 1. Juni in Kamenz. Nicht ers seit der vergangnen Echo-Verleihung ist Helene Fischer allen Schlagerfans ein Begriff. Mit ihrer Band tritt sie am 19. Juni auf. Über eine große Fangemeinschaft in Kamenz kann sich auch Matthias Reim freuen und ist deshalb auch in diesem Jahr wieder zu höhren – am 27. Juli. Eine ganze Reihe von Stars an nur einem Abend kann man am 31. August zum R.SA-Sommerfestival erleben. Böttcher & Fischer kommen und feiern ihren 10. Geburtstag auf der Hutbergbühne Kamenz, gemeinsam mit Ostrock-Legenden, wie City, Electra, Lift, Stern-Combo Meissen, Ute Freudenberg, Pankow, Frank Schöbel, Berluc, Renft, IC Falkenberg, Michael Barakowski und Die Ossis.

Hutberg auch zur Rhododendronblüte ein Muss

Wer es lieber ruhig mag, für den ist der Hutberg auch ohne Schlagzeug- und Gitarrensound ein Erlebnis. Jedes Jahr im im Mai/Juni verwandeln tausende blühende Rhododendren und Azaleen die gepflegte Parkanlage in ein rauschendes, buntes Farbenmeer. Die Wege führen seicht auf den Gipfel, wo die Hutberg-Gaststätte mit ihrem Biergarten zur Einkehr einlädt. Wer noch höher hinaus möchte, sollte den Lessing-Turm besteigen, von dessen Aussichtsplattform man einen uneingeschränkten Panoramablick in die Umgebung hat.

Weitere Informationen:
www.kamenz.de oder Kamenz-Information, Tel. 03578/379205